§4 Fangverbote

  1. Es ist verboten (Ausnahmen siehe (2), Fische folgender Arten zu fangen:

    1. Bachneunauge
    2. Meerforelle
    3. Bachschmerle
    4. Meerneunauge
    5. Bitterling
    6. Nase
    7. Elritze
    8. Rapfen
    9. Flussneunauge
    10. Schlammpeitzger
    11. Groppe
    12. Steinbeißer
    13. (Koppe, Mühlkoppe)
    14. Stör
    15. Lachs

  2. Lachse, Meerforellen, Nasen, Rapfen und Störe dürfen in Gewässern, in die sie als Besatz eingebracht worden sind, gefangen werden.