§16 Fischereiaufsicht

Die Gewässerwarte, Fischereiaufseher und jedes Vereinsmitglied, das im Besitz einer Fischereierlaubnis ist, sind berechtigt, jeden Angler am Vereinsgewässer zu kontrollieren.

Jeder Angler ist verpflichtet, sich dementsprechend auf Aufforderung hin, auszuweisen.

Den Fischereiaufsehern sind die Fischereipapiere zur Prüfung auszuhändigen.

Die Überprüfung ist im Fang- und Angelnachweis mit Datum und Namen des Kontrolleurs zu vermerken.

Den vom Verein bestellten Fischereiaufsehern ist es vorbehalten, das Fanggerät, die gefangenen Fische sowie - bei bestehenden Verdachtsmomenten - die mitgeführten Sachen (Rucksack, Angeltasche, PKW) zu überprüfen.