§17 Ahndung von Verstößen

Verstöße gegen diese Gewässerordnung, grob unkameradschaftliches oder das Ansehen der Sportfischerei schädigendes Verhalten sind dem 1. Vorsitzenden oder dem Vorstand zu melden!

Bei groben Verstößen gegen die Bestimmungen der Gewässerordnung können die Fischereiaufseher, unbeschadet der gegebenenfalls zu erstattenden Strafanzeige, die Fischereierlaubnis sofort einziehen.

Wer gegen die in der Gewässerordnung aufgeführten Bestimmungen verstößt, macht sich im Sinne des § 5 der Satzung schuldig. Über die zu verhängende Maßnahme (Verweis, Sperre, Ausschluss usw.) entscheidet der Vorstand.