§11 Aufwandsentschädigung

  1. Der geschäftsführende Vorstand (§ 12 Abs. 1) erhält eine jährliche Aufwandsentschädigung, deren Höhe auf der Jahreshauptversammlung zu beschließen ist.
  2. Mitglieder, die mit ihren privaten Kraftfahrzeugen für den Verein tätig sind, erhalten eine Kilometerpauschale, die von der Jahreshauptversammlung zu beschließen ist.
  3. Bei einem notwendigen und freiwilligen Arbeitseinsatz bestimmt der geschäftsführende Vorstand Art und Umfang der Arbeiten sowie die aus der Vereinskasse an die Mitglieder zu zahlende Aufwandsentschädigung.