§4 Mitgliedschaft

  1. Mitglied des Vereins kann jeder werden, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und sich zur Einhaltung der Vereinssatzung und Gewässerordnung verpflichtet.
  2. Kinder und Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren können in die Jugendgruppe des Vereins aufgenommen werden. Der Aufnahmeantrag muss vom Erziehungsberechtigten bestätigt werden. Besondere Auflage: Kinder von 12-13 Jahren dürfen nur in Vorbereitung auf die Fischereiprüfung unter Aufsicht eines mindestens 18-jährigen Mitglieds fischen.
  3. Die Aufnahme erfolgt nach Einreichung eines schriftlichen Aufnahmeantrags durch den Vorstand.
  4. Die Aufnahme kann ohne Angabe von Gründen vom Vorstand abgelehnt werden.
  5. Die Aufnahmegebühr, der Mitgliedsbeitrag sowie andere festgesetzte Beträge sind bei der Aufnahme für das laufende Geschäftsjahr im Voraus zu entrichten und nachzuweisen.
  6. Die Beitragspflicht besteht für das volle Geschäftsjahr. Die Mitgliedschaft wird nach Verpflichtung des Antragstellers auf die Vereinssatzung und die Gewässerordnung mit Aushändigung des Sportfischerpasses wirksam.
  7. Personen gemäß § 4 Abs. 1 können die passive Mitgliedschaft erwerben. Sie zahlen einen freiwilligen Beitrag (Mindestbeitrag ist der halbe Mitgliedsbeitrag) zur Förderung der Kameradschaft und der Hege der Vereinsgewässer.
  8. Der Ehepartner eines Vereinsmitglieds kann für eine jährliche Gebühr, die in der Jahreshauptversammlung beschlossen wird, einen Vereinserlaubnisschein erhalten, der ihn zum Führen einer Rute des Ehepartners in dessen Beisein berechtigt.