§3 Zweck und Aufgabe des Vereins

  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der geltenden Rechtsnormen zur Gemeinnützigkeit mittels der Förderung der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege und zwar durch eine einheitliche Ausrichtung und Vertretung der Mitgliederinteressen bei der Hege und Pflege des Fischbestandes in den Gewässern in Verbindung mit Maßnahmen zum Schutz und zur Reinhaltung dieser Gewässer sowie zur Erhaltung der Schönheit und Ursprünglichkeit der Gewässer, Gewinnung der öffentlichen Meinung im vorstehenden Sinne durch die Presse sowie durch Werbungs- und Aufklärungsveranstaltungen, Pachtung und Kauf von Gewässern zur Ausübung der Angelfischerei, von Gelände für die Errichtung von Bootshäusern und Anlagen, Unterkunfts- und Erholungsstätten für die Mitglieder, Beratung der Mitglieder in sportlichen und fischereiwirtschaftlichen Fragen; insbesondere die Pflege der Kameradschaft sind seine Ziele.
  2. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.